Elberfelder Bible - unrevised version (ca. 1900)Luke - 8. chapter - Luke - chapter 8

Výběr jazyka rozhraní:     

Velikost písma:   12345678910

Výběr jazyka rozhraní:                    

Velikost písma:   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10

Informace o Studijní on-line bibli (SOB) (CZ)

   Aplikace, kterou právě používáte, je biblický program Studijní on-line bible (dále jen SOB) verze 2. Jedná se prozatím o testovací verzi, která je oproti původní verzi postavena na HTML5, využívá JavaScriptovou knihovnu JQuery a framework Bootstrap. Nová verze přináší v některých ohledech zjednodušení, v některých ohledech je tomu naopak. Hlavní výhodou by měla být možnost využívání knihovny JQuery pro novou verzi tooltipů (ze kterých je nově možné kopírovat jejich obsah, případně kliknout na aktivní odkazy na nich). V nové verzi by zobrazení překladů i vyhledávek mělo vypadat "profesionálněji", k dispozici by měly být navíc např. informace o modulech apod. Přehrávač namluvených překladů je nyní postaven na technologii HTML5, tzn., že již ke svému provozu nepotřebuje podporu Flash playeru (který již oficiálně např. pro platformu Android není k dispozici, a u kterého se počítá s postupným všeobecným útlumem).

© 2011-2100
 

 

Information about the "Online Bible Study" (SOB) (EN)

   Application you're using is a biblical program Online Bible Study (SOB), version Nr. 2. This is yet a testing release, which is (compared to the previous version) based on HTML5, uses JQuery JavaScript library and Bootstrap framework. The new version brings in some aspects simplifications. The major advantage should be the possibility of using JQuery for the new version tooltips (from which it is now possible to copy their content, or click on active hyperlinks). In the new version are also available informations about the modules and the like. The player of the narrated translations is now HTML5 powered (he does not need Flash player). I hope, that the new features will be gradually added.

 

 

 

Kontakt

(kontaktné informácie - contact info - Kontaktinformationen - контактная информация - informacje kontaktowe - información de contacto - πληροφορίες επικοινωνίας)

 

Diviš Libor
URL: www.obohu.cz
E-mail: infoobohu.cz
Skype: libordivis

 

 

 

Elberfelder Bible - unrevised version (ca. 1900)

... no information about this module ...

 

Guestbook

 

 

Guestbook



 

 



Ani Gallert   (4.7.2018 - 16:24)
E-mail: cactus.gomeragmail.com
Vielen, vielen Dank für diese Seite (und dass wir sie kostenfrei nutzen können)! Sie ist sehr gut gemacht und eröffnet beim Bibelstudium völlig neue Einblicke! Eine dringende Frage habe ich zur Adolf Ernst Knoch Bibel - die Begriffe, die kursiv und hell in den Versen dargestellt sind - bedeuteten diese, die Worte wurden von Knoch hinzugefügt, weil im Original nicht mehr erhalten? Oder wie ist das zu verstehen? Vielen Dank und Gottes Segen, Ani

Hallo, Ani. Kursiv und hell - das sind die Worte, die nicht im Originaltext sind, aber sie sind wichtig für das richtige Verständnis. Sie können es im VERGLEICHS-MODUS gut sehen. Schauen Sie sich zum Beispiel das Münchener Neues Testament an...     Libor

Andreas Boldt   (27.2.2018 - 05:41)
E-mail: andyp1gmx.net
Ich habe diese Seite gefunden um einfach Bibel online zu benutzen in verschiedenen Sprachen - ich bin überzeugt das Gott sein Wort bewahrt hat in allen Sprachen. Und weiß bis zum Ende hin wird sein Wort leuchten. "Denn mein Wort wird nicht leer zu mir zurückkehren..." - Gottes Segen für die segensreiche Arbeit die ihr tut. Leider kann ich kein Tscheschisch aber habe auch Bekannte in der Slowakei und bin Euch sehr verbunden im Sinne des Protestantismus. Ich benutze die Bibel jeden Tag. Andreas Boldt

Ich danke Ihnen, Andreas. Diese Anwendung ist viel mehr als nur eine Online-Bibel. Versuchen Sie bitte herauszufinden, welche Optionen und Funktionen SOB anbietet... (Anleitung) Libor

Juraj Kaličiak   (5.2.2018 - 11:06)
E-mail: juro.kaliciakgmail.com
Nech Vám pán odplatí Jeho spôsobom, toto je nejlepšia verzia práce s Božím slovom. Vyhladávanie, režim porovnávania sú skvelé. Pracujem s touto stránkou už celé roky a cítim povinnosť povzbudiť autorov, že je toto určite požehnaná práca. Veľa to používam aj na mobile, ako rýchlu online bibliu. Oceňujem odvahu vydania prekladu Jozefa Roháčka v edícii Dušana Seberíniho s doslovným prekladom Božieho mena. Výborná je možnosť porovnania s gréckymi originál textami so strongovými číslami. Buďte požehnaní bratia. Juraj

Vďaka Juraj. Je príjemné počuť, že tento biblický program používate už dlhší čas, a že ste s ním spokojný. Snažím sa SOB stále vylepšovať. Nie sú žiadni autori - je iba jeden amatér, ktorý chce (okrem bežných funkcií biblických programov) najmä sprístupniť originálny text biblie pre všetkých - aj bez znalosti biblických jazykov. Libor

John Builer   (30.1.2018 - 07:07)
E-mail: Johnbuilercontbay.com
Ganz, ganz grosse Klasse, diese Seite, besser, als alles andere!!! Vielen Dank!!! Bitte machen Sie so weiter!!! Danke! Regards, John Builer

Danke, ich schätze es wirklich ...

Zdeněk Staněk   (27.12.2017 - 15:34)
E-mail: zdenek.stanekwhitepaper.bluefile.cz
WLC 5M 6:4 v prvním slově chybí souhláska ajin a v posledním slově dálet. Díval jsem se do jiných zpracování textu WLC a tam jsou.

OK. Upravil jsem text podle textu Tanachu.

Vladimir Bartoš   (23.11.2017 - 23:15)
E-mail: bartos.vlemail.cz
Tyto stránky jsem objevil náhodou, když jsem hledal on line čtení Bible. Jsem úplně nadšený z toho, jaké jsou zde možností a chci za to poděkovat!!

Jsem rád, že Vás tento on-line biblický program tolik zaujal. Věřím, že se to ještě zlepší, když si prostudujete návod, případně novinky na Facebooku :-)

Libor Diviš   (14.10.2016 - 08:02)
Vítejte v knize hostů. Sem můžete vkládat své komentáře k nové verzi SOB (Studijní on-line bible). Jen bych Vás chtěl poprosit, abyste si předtím prostudovali návod k tomuto biblickému programu.

Welcome. Here you can write your comments relating to this new version of the online biblical program SOB (Online Bible Study) - your assessment, proposals, error notices etc.

 

 

   

Elberfelder Bible - unrevised version (ca. 1900)


1UndG2532 es geschahG1096 danachG1722 G2517, daßG2532 er nacheinanderG2596 StadtG4172 undG2532 DorfG2968 durchzogG1353, indem er predigteG2784 undG2532 das EvangeliumG2097 vom ReicheG932 GottesG2316 verkündigteG2097; undG2532 die ZwölfeG1427 mitG4862 ihmG846, 2undG2532 gewisseG5100 WeiberG1135, dieG3739 vonG575 bösenG4190 GeisternG4151 undG2532 KrankheitenG769 geheiltG2323 worden warenG2258: MariaG3137, genanntG2564 MagdaleneG3094, vonG575 welcherG3739 siebenG2033 DämonenG1140 ausgefahren warenG1831, 3undG2532 JohannaG2489, das WeibG1135 ChusasG5529, des VerwaltersG2012 Herodes'G2264, undG2532 SusannaG4677, undG2532 vieleG4183 andereG2087, dieG3748 ihmG846 dientenG1247 mitG575 ihrerG846 HabeG5224. 4Als sich aberG1161 eine großeG4183 VolksmengeG3793 versammelteG4896 undG2532 sie aus jederG2596 StadtG4172 zuG4314 ihmG846 hinkamenG1975, sprachG2036 er durchG1223 ein GleichnisG3850: 5Der SäemannG4687 ging ausG1831, seinenG846 SamenG4703 zu säenG4687; undG2532 indemG1722 er säteG4687, fielG4098 etlichesG3739 G3303 anG3844 den WegG3598, undG2532 es wurde zertretenG2662, undG2532 die VögelG4071 des HimmelsG3772 fraßenG2719 esG846 aufG2719. 6UndG2532 anderesG2087 fielG4098 aufG1909 den FelsenG4073; undG2532 als es aufgingG5453, verdorrteG3583 es, weilG1223 es keineG3361 FeuchtigkeitG2429 hatteG2192. 7UndG2532 anderesG2087 fielG4098 mittenG3319 unterG1722 die DornenG173; undG2532 indem die DornenG173 mit aufwuchsenG4855, ersticktenG638 G1970 sie esG846. 8UndG2532 anderesG2087 fielG4098 inG1909 die guteG18 ErdeG1093 undG2532 ging aufG5453 undG2532 brachteG4160 hundertfältigeG1542 FruchtG2590. Als er diesG5023 sagteG3004, rief er ausG5455: Wer OhrenG3775 hatG2192 zu hörenG191, der höreG191! 9SeineG846 JüngerG3101 aberG1161 fragtenG1905 ihnG846 [und sprachen]G3004: WasG5101 magG1498 diesesG3778 GleichnisG3850 seinG1498 ? 10Er aberG1161 sprachG2036: EuchG5213 ist es gegebenG1325, die GeheimnisseG3466 des ReichesG932 GottesG2316 zu wissenG1097, den übrigenG3062 aberG1161 inG1722 GleichnissenG3850, auf daßG2443 sie sehendG991 nichtG3361 sehenG991 undG2532 hörendG191 nichtG3361 verstehenG4920. 11DiesG3778 aberG1161 istG2076 das GleichnisG3850: Der SameG4703 istG2076 das WortG3056 GottesG2316. 12Die aberG1161 anG3844 dem WegeG3598 sindG1526 die, welche hörenG191; dannG1534 kommtG2064 der TeufelG1228 undG2532 nimmtG142 das WortG3056 vonG575 ihrenG846 HerzenG2588 wegG142, auf daßG2443 sie nichtG3361 glaubenG4100 und errettet werdenG4982. 13Die aberG1161 aufG1909 dem FelsenG4073 sind die, welcheG3739, wennG3752 sie hörenG191, das WortG3056 mitG3326 FreudenG5479 aufnehmenG1209; undG2532 dieseG3778 habenG2192 keineG3756 WurzelG4491, welcheG3739 fürG4314 eine ZeitG2540 glaubenG4100 undG2532 inG1722 der ZeitG2540 der VersuchungG3986 abfallenG868. 14Das aberG1161 unterG1519 die DornenG173 fielG4098 sindG1526 dieseG3778, welche gehört habenG191 und hingehenG4198 undG2532 durchG5259 SorgenG3308 undG2532 ReichtumG4149 undG2532 VergnügungenG2237 des LebensG979 erstickt werdenG4846 undG2532 nichtsG3756 zur ReifeG5052 bringenG5052. 15Das inG1722 der gutenG2570 ErdeG1093 aberG1161 sindG1526 dieseG3778, welcheG3748 inG1722 einem redlichenG2570 undG2532 gutenG18 HerzenG2588 das WortG3056, nachdem sie es gehört habenG191, bewahrenG2722 undG2532 Frucht bringenG2592 mitG1722 AusharrenG5281. 16NiemandG3762 aberG1161, der eine LampeG3088 angezündet hatG681, bedecktG2572 sieG846 mit einem GefäßG4632 oderG2228 stelltG5087 sie unterG5270 ein BettG2825, sondernG235 er stelltG2007 sie aufG1909 ein LampengestellG3087, auf daßG2443 die HereinkommendenG1531 das LichtG5457 sehenG991. 17DennG1063 es istG2076 nichtsG3756 verborgenG2927, wasG3739 nichtG3756 offenbarG5318 werden wirdG1096, nochG3761 geheimG614, wasG3739 nichtG3756 kundwerdenG1097 undG2532 ansG1519 LichtG5318 kommenG2064 soll. 18SehetG991 nunG3767 zuG991, wieG4459 ihr höretG191; dennG1063 werG3739 irgendG302 hatG2192, demG846 wird gegeben werdenG1325, undG2532 werG3739 irgendG302 nichtG3361 hatG2192, vonG575 demG846 wird selbstG2532, wasG3739 er zu habenG2192 scheintG1380, genommen werdenG142. 19Es kamenG3854 aberG1161 seine MutterG3384 undG2532 seineG846 BrüderG80 zuG4314 ihmG846; undG2532 sie konntenG1410 wegenG1223 der VolksmengeG3793 nichtG3756 zu ihmG846 gelangenG4940. 20UndG2532 es wurde ihmG846 berichtetG518, [indem man sagte]G3004: DeineG4675 MutterG3384 undG2532 deineG4675 BrüderG80 stehenG2476 draußenG1854 und wollenG2309 dichG4571 sehenG1492. 21Er aberG1161 antworteteG611 und sprachG2036 zuG4314 ihnenG846: MeineG3450 MutterG3384 undG2532 meineG3450 BrüderG80 sindG1526 dieseG3778, welcheG3588 das WortG3056 GottesG2316 hörenG191 undG2532 tunG4160 G846. 22UndG2532 es geschahG1096 anG1722 einemG3391 der TageG2250, daßG2532 er inG1519 ein SchiffG4143 stiegG1684, er undG2532 seineG846 JüngerG3101; undG2532 er sprachG2036 zuG4314 ihnenG846: LaßtG1330 uns übersetzenG1330 anG1519 das jenseitigeG4008 Ufer des SeesG3041. UndG2532 sie fuhren abG321. 23Während sie aberG1161 fuhrenG4126, schlief er einG879. UndG2532 es fielG2597 ein SturmwindG2978 G417 aufG1519 den SeeG3041, undG2532 das Schiff füllte sichG4845 mit Wasser, undG2532 sie waren in GefahrG2793. 24Sie tratenG4334 aberG1161 hinzuG4334 undG2532 wecktenG1326 ihnG846 aufG1326 und sprachenG3004: MeisterG1988, MeisterG1988, wir kommen umG622! Er aberG1161 stand aufG1453, bedrohteG2008 den WindG417 undG2532 das WogenG2830 des WassersG5204; undG2532 sie hörten aufG3973, undG2532 es wardG1096 eine StilleG1055. 25Er aberG1161 sprachG2036 zu ihnenG846: WoG4226 istG2076 euerG5216 GlaubeG4102 ? ErschrockenG5399 aberG1161 erstaunten sieG2296 und sagtenG3004 zueinanderG4314 G240: WerG5101 istG2076 dennG686 dieserG3778, daßG3754 er auchG2532 den WindenG417 undG2532 dem WasserG5204 gebietetG2004, undG2532 sie ihmG846 gehorchenG5219 ? 26UndG2532 sie fuhren anG2668 inG1519 dem LandeG5561 der GadarenerG1046, welchesG3748 GaliläaG1056 gegenüberG495 istG2076. 27Als er aberG1161 anG1909 das LandG1093 ausgestiegen warG1831, kamG5221 ihmG846 ein gewisserG5100 MannG435 ausG1537 der StadtG4172 entgegenG5221, derG3739 seitG1537 langerG2425 ZeitG5550 DämonenG1140 hatteG2192 undG2532 keineG3756 KleiderG2440 anzogG1737 undG2532 nichtG3756 imG1722 HauseG3614 bliebG3306, sondernG235 inG1722 den GrabstättenG3418. 28Als er aberG1161 JesumG2424 sahG1492, schrie er aufG349 undG2532 fiel vorG4363 ihmG846 niederG4363 undG2532 sprachG2036 mit lauterG3173 StimmeG5456: WasG5101 habe ichG1698 mitG2532 dirG4671 zu schaffen, JesuG2424, SohnG5207 GottesG2316, des HöchstenG5310 ? Ich bitteG1189 dichG4675, quäleG928 michG3165 nichtG3361. 29DennG1063 er hatte dem unreinenG169 GeistG4151 gebotenG3853, vonG575 dem MenschenG444 auszufahrenG1831. DennG1063 öftersG4183 G5550 hatte er ihnG846 ergriffenG4884; undG2532 er war gebunden wordenG1196, verwahrtG5442 mit KettenG254 undG2532 FußfesselnG3976, undG2532 er zerbrachG1284 die BandeG1199 undG2532 wurde vonG5259 dem DämonG1142 inG1519 die WüsteneienG2048 getriebenG1643. 30JesusG2424 fragteG1905 ihnG846 aberG1161 und sprachG3004: WasG5101 istG2076 deinG4671 NameG3686 ? Er aberG1161 sprachG2036: LegionG3003; dennG3754 vieleG4183 DämonenG1140 waren inG1519 ihnG846 gefahrenG1525. 31UndG2532 sie batenG3870 ihnG846, daßG3363 er ihnenG846 nichtG3363 gebieten möchteG2004, inG1519 den AbgrundG12 zu fahrenG565. 32Es warG2258 aberG1161 daselbstG1563 eine HerdeG34 vielerG2425 SchweineG5519, welche anG1722 dem BergeG3735 weidetenG1006. UndG2532 sie batenG3870 ihnG846, daßG2443 er ihnenG846 erlauben möchteG2010, inG1519 jeneG846 zu fahrenG1525. UndG2532 er erlaubteG2010 es ihnenG846. 33Die DämonenG1140 aberG1161 fuhrenG1831 vonG575 dem MenschenG444 ausG1831 und fuhrenG1525 inG1519 die SchweineG5519, undG2532 die HerdeG34 stürzte sichG3729 den AbhangG2911 hinabG2596 inG1519 den SeeG3041 undG2532 ertrankG638. 34Als aberG1161 die HüterG1006 sahenG1492 was geschehen warG1096, flohen sieG5343 undG2532 G565 verkündetenG518 es inG1519 der StadtG4172 undG2532 aufG1519 dem LandeG68. 35Sie aberG1161 gingen hinausG1831, um zu sehenG1492 was geschehen warG1096. UndG2532 sie kamenG2064 zuG4314 JesuG2424 undG2532 fandenG2147 den MenschenG444, vonG575 welchemG3739 die DämonenG1140 ausgefahren warenG1831, bekleidetG2439 undG2532 vernünftigG4993, zuG3844 den FüßenG4228 JesuG2424 sitzendG2521; undG2532 sie fürchteten sichG5399. 36Die es gesehen hattenG1492 verkündetenG518 ihnenG846 aberG1161 [auch]G2532, wieG4459 der BesesseneG1139 geheilt worden warG4982. 37UndG2532 die ganzeG537 MengeG4128 der UmgegendG4066 der GadarenerG1046 batG2065 ihnG846, vonG575 ihnenG846 wegzugehenG565, dennG3754 sie waren von einer großenG3173 FurchtG5401 ergriffenG4912. Er aberG1161 stiegG1684 inG1519 das SchiffG4143 und kehrte wieder zurückG5290. 38Der MannG435 aberG1161, vonG575 welchemG3739 die DämonenG1140 ausgefahren warenG1831, batG1189 ihn, daß er beiG4862 ihmG846 sein dürfeG1511. ErG2424 aberG1161 entließG630 ihnG846 und sprachG3004: 39KehreG5290 inG1519 deinG4675 HausG3624 zurückG5290 undG2532 erzähleG1334, wievielG3745 GottG2316 an dirG4671 getan hatG4160. UndG2532 er ging hinG565 und rief ausG2784 durchG2596 die ganzeG3650 StadtG4172, wievielG3745 JesusG2424 an ihmG846 getan hatteG4160. 40Es geschahG1096 aberG1161, alsG1722 JesusG2424 zurückkehrteG5290, nahmG588 ihnG846 das VolkG3793 aufG588, dennG1063 alleG3956 erwartetenG2258 G4328 ihnG846. 41UndG2532 sieheG2400, es kamG2064 ein MannG435, mitG3739 NamenG3686 JairusG2383 (undG2532 erG846 warG5225 VorsteherG758 der SynagogeG4864,) undG2532 fielG4098 JesuG2424 zuG3844 FüßenG4228 undG2532 batG3870 ihnG846, inG1519 seinG846 HausG3624 zu kommenG1525; 42dennG3754 er hatteG2258 eine eingeboreneG3439 TochterG2364 von etwaG5613 zwölfG1427 JahrenG2094, undG2532 dieseG3778 lag im SterbenG599. IndemG1722 erG846 aberG1161 hingingG5217, drängteG4846 ihnG846 die VolksmengeG3793. 43UndG2532 ein WeibG1135, das seit zwölfG1427 JahrenG575 G2094 mit einem BlutflußG4511 G129 behaftet warG5607 G1722, welcheG3748, obgleich sie ihren ganzenG3650 LebensunterhaltG979 anG1519 die ÄrzteG2395 verwandt hatteG4321, vonG5259 niemandemG3756 G3762 geheiltG2323 werden konnteG2480, 44kamG4334 von hintenG3693 herzuG4334 und rührteG680 die QuasteG2899 seinesG846 KleidesG2440 an; undG2532 alsbaldG3916 standG2476 der FlußG4511 ihresG846 BlutesG129. 45UndG2532 JesusG2424 sprachG2036: Wer ist esG5101, der michG3450 angerührt hatG680 ? Als aberG1161 alleG3956 leugnetenG720, sprachG2036 PetrusG4074 undG2532 die mitG3326 ihmG846 waren: MeisterG1988, die VolksmengeG3793 drängtG4912 undG2532 drücktG598 dichG4571, undG2532 du sagstG3004: Wer ist esG5101, der michG3450 angerührt hatG680 ? 46JesusG2424 aberG1161 sprachG2036: Es hat michG3450 jemandG5100 angerührtG680; dennG1063 ichG1473 habe erkanntG1097, daß KraftG1411 vonG575 mirG1700 ausgegangen istG1831. 47Als das WeibG1135 aberG1161 sahG1492, daßG3754 sie nichtG3756 verborgen bliebG2990, kamG2064 sie zitterndG5141 undG2532 fielG4363 vor ihmG846 niederG4363 und verkündeteG518 G846 vorG1799 dem ganzenG3956 VolkeG2992, umG1223 welcherG3739 UrsacheG156 willen sie ihnG846 angerührt habeG680, undG2532 wieG5613 sie alsbaldG3916 geheilt worden seiG2390. 48Er aberG1161 sprachG2036 zu ihrG846: [Sei gutes MutesG2293,] TochterG2364, deinG4675 GlaubeG4102 hat dichG4571 geheiltG4982; gehe hinG4198 inG1519 FriedenG1515. 49Während erG846 nochG2089 redeteG2980, kommtG2064 einerG5100 vonG3844 dem SynagogenvorsteherG752 und sagtG3004 zu ihmG846 G3754: DeineG4675 TochterG2364 ist gestorbenG2348, bemüheG4660 den LehrerG1320 nichtG3361. 50Als aberG1161 JesusG2424 es hörteG191, antworteteG611 er ihmG846 [und sprach]G3004: Fürchte dichG5399 nichtG3361, glaubeG4100 nurG3440, undG2532 sie wird gerettet werdenG4982. 51Als er aberG1161 inG1519 das HausG3614 kamG1525, erlaubte erG863 niemandemG3756 G3762 hineinzugehenG1525, außerG1508 PetrusG4074 undG2532 JohannesG2491 undG2532 JakobusG2385 undG2532 dem VaterG3962 des KindesG3816 undG2532 der MutterG3384. 52AlleG3956 aberG1161 weintenG2799 undG2532 beklagtenG2875 sieG846. Er aberG1161 sprachG2036: WeinetG2799 nichtG3361; denn sie ist nichtG3756 gestorbenG599, sondernG235 sie schläftG2518. 53UndG2532 sie verlachtenG2606 ihnG846, da sie wußtenG1492, daßG3754 sie gestorben warG599. 54Als er aberG1161 alleG3956 hinausgetrieben hatteG1544 G1854 ,G2532 ergriffG2902 er sieG846 bei der HandG5495 und riefG5455 und sprachG3004: KindG3816, stehe aufG1453! 55UndG2532 ihrG846 GeistG4151 kehrte zurückG1994, undG2532 alsbaldG3916 stand sie aufG450; undG2532 er befahlG1299, ihrG846 zu essenG5315 zu gebenG1325. 56UndG2532 ihreG846 ElternG1118 gerieten außer sichG1839; er aberG1161 gebotG3853 ihnenG846, niemandemG3367 zu sagenG2036, was geschehen warG1096. 

Display settings Display settings SStrong's number hide!
/ / 0.383 s.
SOB - version for mobiles, PDA, .. | SOB - the old version